Ausrede „Kein Netzwerk“ entgültig vernichtet

Zu oft flüchten sich junge Unternehmer/innen in Ausreden, warum ihr Geschäft nicht anläuft oder wieso sie es einstellen müssen. Eine beliebte Ausrede ist es, dass sich nur durchsetzt, wer Vitamin B hat, also Bekanntschaften in seinem Netzwerk, die beim Aufstieg helfen. Aber kann der Mangel an Kontakten wirklich der Grund für das Scheitern sein?

Ich kenne keinen Unternehmer, der wirklich ohne Netzwerk groß geworden ist. Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Wie sollte jemand ohne mit anderen Menschen zu interagieren und sich auszutauschen die richtigen Produkte in den Markt bringen und den Markt richtig einschätzen. Das wäre eine sehr seltene Form von Business-Nerd, der zwar ganz genau weiß, was die Menschen wollen, ohne aber die Empathie zu besitzen sich wirklich für sie zu interessieren. Kein Mensch ist eine einsame Insel, diese Wahrheit bleibt bestehen. Erfolgreiche Menschen sind es erst recht nicht. Im Gegenteil, Sie schlagen Brücken zu anderen Inseln so oft sie können. Warum? Weil eine Gemeinschaft immer stärker sein wird als eine Einzelperson. Das gehört zur menschlichen Natur dazu.

„Dann ist es ja gar keine Ausrede, dass ein junges Unternehmen am mangelnden Netzwerk scheitern kann!“, denken Sie sich vielleicht jetzt. Nicht so voreilig.

Obwohl ich auf jeden Fall zustimme, dass Sie ein Netzwerk brauchen, um erfolgreich zu sein, widerspreche ich Ihnen ganz entschieden, wenn Sie behaupten, das sei der Grund für Ihr Scheitern. Das hat folgenden Grund: kein Netzwerk zu haben ist keine unüberwindbare Hürde. In unserer schönen neuen Welt können Sie innerhalb kürzester Zeit mit kleinem monetären Aufwand ein wirklich großes Netzwerk aufbauen. Sie haben es in der Hand, denn noch nie war es so einfach mit anderen Menschen in Verbindung zu treten und sich zu den richtigen Themen auszutauschen.

Innerhalb von Tagen können Sie in fremden Städten Gruppen mit Gleichgesinnten finden und aufbauen. Diese Menschen werden vielleicht nicht sofort Ihre Kunden, aber diese Menschen sind der Ursprungskern Ihres neuen Netzwerks. Helfen Sie diesen Menschen, tauschen Sie sich mit diesen Menschen aus und schließen Sie sich fremden Gruppen an. Gehen Sie aus sich heraus und das Netzwerk wird sich wie aus dem Nichts um Sie herum bilden.

Dokumentieren Sie, wen Sie kennenlernen, welchen professionellen Hintergrund diese Person hat und wonach diese Person sucht. Jedes Mal, wenn Sie jemanden kennenlernen, der das Problem einer anderen Person aus dem Netzwerk lösen kann, bringen Sie diese Menschen zusammen. Das wird Ihr Netzwerk explodieren lassen. Bald schon werden Menschen auf Sie zukommen und sich Ihrem Netzwerk anschließen wollen.

Der Rest ist ein Kinderspiel: über sieben Ecken kennen wir jeden Menschen auf der Welt, also auch Ihren Wunschkunden. Indem Sie Ihr Netzwerk auf diese Weise aufbauen, werden die richtigen Großkunden von Platz sieben in der Bekanntschaftskette auf Platz sechs, fünf, vier, drei, zwei und schließlich eins rutschen.

Jetzt müssen Sie nur noch das richtige Produkt haben, aber daran habe ich keine Zweifel. Weiterhin viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar