[Intro] Das Tagebuch eines Strategen

[Intro] Das Tagebuch eines Strategen

Zur Feier des gestrigen Tages (1. Mai) möchte ich das zwei-wöchentliche Format “Das Tagebuch eines Strategen” vorstellen. Ich werde jeden zweiten Sonntag eine Geschichte, ein prägendes Erlebnis, ein aufschlussreiches Ereignis mit Ihnen teilen. Sie können hier ganz einfach…

…von meinen Fehlern lernen, ohne sie selbst machen zu müssen. Außerdem lernen wir Menschen generell über Geschichte sehr viel schneller und einfacher große Zusammenhänge und können uns später auch besser daran erinnern. Ich hoffe Ihnen mit diesem Tagebuch richtig guten, ehrlichen und direkt verwertbaren Inhalt bieten zu können.

Was ich an der Offizierschule lernte

Das Tagebuch wird einige verschiedene Erzählstränge haben. Zum einen werde ich von meinen Erfahrungen an der Offizierschule erzählen. Natürlich werde ich Sie nicht mit jedem Tag der Ausbildung langweilen. Ich habe nur prägende Ereignisse aufgeschrieben. Dieser Erzählstrang wird immer unter dem Titel “Der Weg zum Offizier” veröffentlicht werden.

Meine ersten Erfahrungen als Unternehmer

Aus meiner Tätigkeit als Gründer und Geschäftsmann habe ich auch einige spannende, teils komische, teils lehrreiche Erfahrungen gesammelt, die ich mit Ihnen teilen möchte. Diese Episoden werden den Titel “Storyboard Entrepreneur” tragen, denn sie sind inhaltlich mit meinem unternehmerischen Handeln verbunden und verdeutlichen, wie ich dorthin kam, wo ich jetzt bin.

Der Aufbau der wichtigsten deutschsprachigen Plattform für Strategie

Der dritte Erzählstrang wird das aktuelle Geschehen betreffen, also den Aufbau von PGS und meine Tätigkeit als Advisor für verschiedene Startups. Dies ist also der Jetzt-Erzählstrang des Tagebuchs. Jede Geschichte wird den Titel “Advisor Story” tragen. Diesem Strang werde ich außerdem den Hashtag #buildingPGS geben, weil ich ihn auch auf Instagram ausfüllen werde.

Also dann, bis Sonntag!

Schreibe einen Kommentar